„Gesundheitscheck“ für unser Biomasseheizkraftwerk

Nach einer gründlichen Revision in der vergangenen Woche ist das Biomasseheizkraftwerk wieder in Betrieb genommen worden und läuft tadellos.

Die 2006 eröffnete Anlage der Stadtwerke Neustrelitz erzeugt gleichzeitig Strom und Wärme. Der erzeugte Strom wird auf kurzem Weg in unser 20kV-Netz eingespeist. Die produzierte Wärme wird in das Verbundnetz übernommen. Zweimal im Jahr muss sich das Kraftwerk einem „Gesundheitsscheck“ unterziehen. Eine gute Gelegenheit, einmal einen Blick in den Heizkessel - das Herz des Kraftwerks - zu werfen, wo sonst um die 1000 Grad Celsius herrschen.

[News]