Messstellenbetrieb

Mit der Energiewende verändert sich derzeit unser Versorgungssystem grundlegend. Der Weg zur Energieversorgung der Zukunft besteht aus vielen Meilensteinen - einer davon ist die Modernisierung aller Strommessstellen. 

Der steigende Anteil erneuerbarer Energien und die zunehmend dezentrale Erzeugung stellen das Stromnetz vor besondere Herausforderungen: Es muss "kommunikativer" werden, Erzeugung und Verbrauch flexibel miteinander verknüpfen. Hier kommen die digitalen Stromzähler ins Spiel: Sie bilden die neue Basis für die künfige Stromverbrauchsmessung und -steuerung.

Den rechtlichen Rahmen dafür bildet das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende. Dieses verpflichtet alle Messstellenbetreiber, ab 2017 flächendeckend moderne Messeinrichtungen und intelligente Messsysteme einzubauen. Dafür sind die Stadtwerke Neustrelitz als Ihr örtlicher Netzbetreiber zuständig.

 

 

Ihre Stadtwerke ersetzen die Stromzähler

Die Stadtwerke Neustrelitz als Ihr örtlicher Netzbetreiber modernisieren im Auftrag des Gesetzgebers zwischen 2017 und 2032 sämtliche Stromzähler. Mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz im Messwesen setzt Ihr örtlicher Netzbetreiber die Modernisierung der Zählerinfrastruktur nachhaltig um.

Je nach Verbrauchs- oder Erzeugergruppe unterscheidet der Gesetzgeber in zwei Varianten: die moderne Messeinrichtung und das intelligente Messsystem. Sie haben dazu Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.