Nehru-Schülerinnen arbeiten im Tiergarten für syrische Altersgefährten

Die Stadtwerke Neustrelitz bieten in diesem Jahr am 26. Juni drei Schülerinnen der Jawaharlal-Nehru-Schule die Möglichkeit, an einem Sozialen Tag unter dem bundesweiten Motto „Schüler helfen leben“ im Tiergarten der Residenzstadt zu arbeiten. Die Mädchen werden die Tierpfleger unterstützen und ganz nebenbei eine Menge lernen. Ihren Lohn spenden die beiden Sechstklässlerinnen für Jugend- und Bildungsprojekte, darunter für gleichaltrige syrische Flüchtlinge in Jordanien.

Rund 70 000 Schülerinnen und Schüler deutschlandweit tauschen für einen Tag das Klassenzimmer mit einem Arbeitsplatz ihrer Wahl. Der Soziale Tag zeigt Jahr für Jahr, dass Kinder und Jugendliche etwas für Kinder und Jugendliche bewegen können. Rund 1,3 Millionen Euro kommen regelmäßig zusammen.

[News]