Mit dem Quickplaner kommt die Solaranlage aufs Dach

Als Rundumversorger in Sachen Strom, Gas, Wasser, Fernwärme und Telekommunikation unterstützen  die Stadtwerke Neustrelitz ab sofort Geschäfts- und Privatkunden auf dem Weg zu einer eigenen  Solarstromanlage. So können diese ihren Strom wirtschaftlich selbst erzeugen und nutzen. Gleichzeitig leisten die Betreiber einen Beitrag zum Klimaschutz.

Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, die Wohnungswirtschaft als auch an Eigenheimbesitzer, die ihre Stromversorgung selbst in die Hand nehmen wollen. Die Stadtwerke Neustrelitz fungieren dabei als Vermittler in Kooperation mit einem Netzwerk erfahrener regionaler Partner. Interessenten werden bei den einzelnen Schritten des Projekts von der Beratung bis zur Inbetriebnahme und auf Wunsch auch darüber hinaus begleitet.
Mit Hilfe eines hier im Menü Energiespektrum/Dienstleistungen zu findenden Quickplaners können Kunden ihr Solarstrom-Potenzial im Rahmen der individuellen Gegebenheiten vor Ort vorab bequem von zu Hause selbst prüfen und einen ersten Richtpreis für ihre Photovoltaikanlage berechnen.

Die eingegebenen Eckdaten leiten die Stadtwerke über ein online-gestütztes Projektsystem an einen geeigneten Fachbetrieb weiter. Alle involvierten Partner haben stets Zugriff auf das Projekt, können das System zur Kommunikation nutzen sowie die individuellen Parameter und Präferenzen bearbeiten. Darüber hinaus verschafft sich der Fachinstallateur bei einem ausführlichen Beratungsgespräch einen Überblick über die Voraussetzungen vor Ort, notiert die Kundenwünsche (z. B. den Einbau eines Batteriespeichers) und ermittelt auf dieser Basis die finalen Kosten und möglichen Erträge der PV-Anlage.

Und die Investition? Auch hier reichen die Stadtwerke Neustrelitz ihren Kunden die Hand. Nähere Auskünfte erteilt Andy Werner, Abteilungsleiter Netzmanagement, unter Telefon 03981 474 170, werner@stadtwerke-neustrelitz.de.

[Aktionen]