In Neustrelitz kann weiter kostenlos Strom getankt werden

Beim Tag der erneuerbaren Energien 2017 im April am und im Leea in Neustrelitz wurden den vielen Besuchern unter anderem Elektrofahrzeuge gezeigt. Foto: SWN

Das wird auch viele Touristen freuen: Die Stadtwerke Neustrelitz unterstützen die Entwicklung der Elektromobilität, indem sie ihre Aktion „Kostenlos Energie tanken“ über die Ferienzeit verlängern. Die Marketingmaßnahme gilt nun bis zum 30. September dieses Jahres, teilte das Unternehmen mit. Die Stadtwerke Neustrelitz sind Mitglied im Trägerkreis Elektromobilität M-V e.V., der in der Residenzstadt angesiedelt ist.

In Neustrelitz gibt es zwei öffentliche Stromladesäulen der Stadtwerke. Sie befinden sich vor dem Landeszentrum für erneuerbare Energien M-V (Leea), Am Kiefernwald 1, und auf dem Parkplatz in der Bruchstraße. Um die Lademöglichkeiten nutzen zu können, benötigen Fahrer eines Elektroautos eine RFID-Karte, mit der die Steckdosen an der Säule freigegeben werden und der Anschluss des individuellen Ladekabels möglich wird.

Die Karte ist im Leea zu bekommen, Öffnungszeiten bis zum 10. September täglich von 10 bis 17 Uhr, danach mittwochs bis sonntags von 11 bis 17 Uhr. Getankt werden kann rund um die Uhr.

Erfahren Sie auf unserer Webseite mehr unter
Energiespektrum/Dienstleistungen/Stromladesäulen

[News]