Farbe für graue Kästen am Straßenrand – Strelix kommt in Neustrelitzer Ortsteile

Tobias Silber hat bereits mehreren von den grauen Kästen am Straßenrand Farbe verpasst.

Derzeit dürfen sich die Einwohner von Fürstensee und Klein Trebbow freuen, dass sich der Graffiti-Künstler im Auftrag der Neustrelitzer Stadtwerke den Multifunktionsgehäusen (Mfg) in den Ortsteilen annimmt. Die Kästen bekommen nicht nur Farbe, sondern auch ein Stück Heimat mit typischen Motiven aus der Region.

Die Neustrelitzer Ortsteile werden in den kommenden Monaten mit Strelix ausgestattet – ein Produkt der Stadtwerke Neustrelitz, das für Internet mit Höchstgeschwindigkeit, Telefonieren ohne Limit und Fernsehen der Zukunft steht. In den grauen Kästen steckt deshalb bald eine Menge Technik. Von hier aus werden die Telefon- und Internetsignale in die einzelnen Haushalte verteilt. Die Bauarbeiten in Fürstensee, Klein Trebbow und Drewin beginnen im Oktober 2022. Mitte 2023 haben somit auch die Bewohner der Ortsteile zukunfts- und hochleistungsfähiges Breitband-Glasfasernetz.

Die Stadtwerke Neustrelitz haben in den vergangenen Jahren das Stadtgebiet von Neustrelitz mit einem Glasfasernetz (Strelix) ausgestattet. Jetzt verantworten die Stadtwerke auch die Betriebsführung der Landwerke M-V Breitband GmbH, die den Nordosten des Landes mit lebensnotwendigem schnellem Glasfaser-Internet versorgt.

[News]